REDRIDINGBOOTS

Wie pflegen Sie die Motorradbatterie im Winter?

Haben Sie schon nach draußen geschaut? In letzter Zeit regnet es viel. Und die Sonne versteckt sich hinter Wolken. Die Temperaturen sinken immer mehr. Der Herbst klopft an unsere Tür. Und wir müssen uns damit abfinden, dass der Winter kommen wird. So bereiten viele von uns das Motorrad für die Winterpause vor. Als Erstes: die Batterie. Wie pflegen Sie die Motorradbatterie im Winter?

Viele Motorradfahrer hören auf zu fahren, wenn die ersten Regentage anstehen. Also machen wir unsere Motorräder fit für den Winter und die Monate der Ruhe in der Garage. Die Batterie ist eines der Teile, die etwas Aufmerksamkeit erfordern. Damit Sie keine böse Überraschung erleben, wenn der Frühling wieder vor der Tür steht. Wir erzählen Ihnen alles über die Wartung der Motorradbatterie im Winter.

Inhaltsübersicht:
Wie eine Motorradbatterie funktioniert
Warum eine Motorradbatterie im Winter Aufmerksamkeit erfordert
Wie Sie Ihrer Batterie helfen, den Winter zu überstehen
Was Sie mit Ihrer Batterie nicht tun sollten

WIE ENE MOTORRADBATTERIE FUNKTIONIERT

+ UND -

Die Batterie verleiht dem Motorrad seine elektrische Energie. Einfach ausgedrückt. Eine Motorradbatterie hat zwei Pole. Ein Pol ist mit + und der andere mit – gekennzeichnet. Die Bleiplatte des Pluspols ist mit Bleioxid beschichtet. Der –Pol enthält eine Platte aus reinem Blei. Durch die Schwefelsäurelösung und die damit verbundene chemische Reaktion entsteht eine Spannungsdifferenz. Auf diese Weise versorgt die Batterie das Motorrad mit elektrischer Energie, wenn sie angeschlossen ist.

BLEI-SULPHAT

UND BLEIOXID

Wenn Sie Ihr Motorrad starten, entladen Sie die Batterie. Die Konzentration der Schwefelsäure nimmt ab und die Bleioxidschicht wandelt sich in Bleisulfat um. Letzteres ist nicht leitfähig und verringert die Leistung der Batterie. Deshalb ist es wichtig, die Batterie zu laden. Dadurch wird verhindert, dass das Bleisulfat verklumpt oder aushärtet. Durch das Laden Ihrer Batterie wird das Bleisulfat in Bleioxid umgewandelt, und die Batterie behält ihre Leistung.

WARUM EINE MOTORRADBATTERIE AUFMERKSAMKEIT ERFORDERT

IM WINTER

Wenn Sie viel fahren, wird sich die Batterie selbst erhalten. Nicht vollständig, denn die Batterie nutzt sich mit der Zeit ab. Und irgendwann müssen Sie sie trotzdem ersetzen. Aber eine Motorradbatterie, die im Leerlauf betrieben wird, entlädt sich langsam. Das geschieht nicht von heute auf morgen, aber auf jeden Fall, wenn sie mehrere Wochen oder Monate lang stillsteht.

Die Kälte im Winter beschleunigt diesen Prozess. Also keine glückliche Batterie. Die Kälte erhöht den Widerstand in der Batterie und verringert ihre Kapazität. Stellen Sie Ihr Motorrad im Winter in Ihr Wohnzimmer? Dann hilft das Ihrer Batterie ein wenig, aber auch dann wird die Batterie langsam entladen. Deshalb ist die Wartung der Motorradbatterie im Winter so wichtig.

motoraccu onderhoud in de winter / motorcycle battery maintenance in winter / motorradbatterie

WIE SIE IHRER BATTERIE HELFEN, DEN WINTER ZU ÜBERSTEHEN

EIN ERHALTUNGSLADEGERÄT KAUFEN

Sie können Ihre Motorradbatterie aufladen, indem Sie sie im Winter an ein Erhaltungsladegerät anschließen. Oder grundsätzlich immer dann, wenn Sie Ihr Motorrad für längere Zeit abstellen. Dies ist nicht dasselbe wie ein normales Batterieladegerät. Ein normales Ladegerät lädt die Batterie so schnell wie möglich auf 100 % auf. Ein Erhaltungsladegerät lädt die Batterie auf pulsierende Weise auf. Und es lädt bis knapp unter 100 %. Dadurch wird eine Überladung der Batterie verhindert.

Lagern Sie Ihr Motorrad in einer kalten Garage? Dann kann es Ihrer Batterie gut tun, sie aus dem Motorrad herauszunehmen und im Haus an das Erhaltungsladegerät zu hängen. Auf diese Weise müssen Sie nicht das ganze Motorrad ins Wohnzimmer oder in die Küche stellen, und Sie behalten eine glückliche Batterie. Sie können aber auch das Risiko eingehen, es in der kalten Garage an das Ladegerät zu hängen. Eine Batterie ist nicht aus Zucker, also kann sie auch mal etwas aushalten.

WAS SIE MIT IHRER BATTERIE NICHT TUN SOLTEN

TOLLE IDEE, ABER NEIN

Gelegentliches Starten des Motorrads im Winter kann Ihrer Batterie helfen, den Winter zu überstehen, aber ich würde Ihnen trotzdem nicht empfehlen, das zu tun. Ihre Batterie wird zufrieden sein, aber Ihr Motor nicht. Zumindest nicht, wenn Sie ihn nicht auf eine angemessene Temperatur kommen lassen. Lassen Sie ihn also eine Weile laufen, drehen Sie ihn ein wenig oder machen Sie eine Spritztour usw. Wenn Sie den Motor starten und ihn nicht warmlaufen lassen, kann sich Kondenswasser bilden. Dieses kann im Motor verbleiben, was Ihr Motor nicht gutheißen wird. Entscheiden Sie sich in diesem Fall lieber für eine leere Batterie als für einen Schaden am Motor. 

Es ist auch nicht ratsam, den Akku vollständig zu entladen und dann wieder vollständig aufzuladen. Der Akku wird schneller verschleißen.

ABSCHLUSS

Ihre Motorradbatterie durch den Winter zu bringen, ist gar nicht so schwierig. Die Wartung Ihrer Batterie im Winter erfolgt mit einem Erhaltungsladegerät. Es lädt die Batterie allmählich auf, so dass ihre Kapazität fast gleich bleibt. Wenn der Frühling kommt, können Sie das Motorrad wieder anwerfen und es wird sofort anspringen (drücken Sie die Daumen!). Sie können die Batterie im Motorrad lassen oder sie herausnehmen und im Haus an das Erhaltungsladegerät anschließen. Es ist keine gute Idee, das Motorrad gelegentlich zu starten, nur um die Batterie am Leben zu erhalten.

HABEN SIE FRAGEN?

MELDEN SIE SICH!

TEILE

DIESEN ARTIKEL

TEILE

DIESEN ARTIKEL

WIR HABEN EINE NEUE SPRACHE HINZUGEFÜGT!

Hallo! Wir haben unsere Website ins Deutsche übersetzt, um sie für Sie zugänglicher zu machen! Wir haben dies mit Hilfe von Übersetzungstools gemacht, also entschuldigen Sie uns bitte, wenn die Sätze nicht so reibungslos laufen, wie Sie es erwarten würden. Oder wenn wir für bestimmte Motorradteile, Produkte usw. die falschen Worte verwendet haben.

Wir haben versucht, es nach bestem Wissen und Gewissen zu perfektionieren. Fällt Ihnen etwas auf, das nicht zusammenpasst? Oder Sinn machen? Wir wissen es sehr zu schätzen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir es beheben können!

Möchten Sie uns helfen, unsere Website und Blogs richtig zu übersetzen? Oder wollen Sie selbst für REDRIDINGBOOTS schreiben? Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns unter info@redridingboots.com.

Wir würden unser Team gerne erweitern! Vielen Dank für Ihre Geduld und Toleranz.

Wir sehen uns auf der Straße oder auf der Rennstrecke!

xx team REDRIDINGBOOTS